Sonntag, 6. Februar 2011

Thema des Monats - Die Vorgeschichte der Blogger

Die Mitglieder des deutschen Blogpacks haben beschlossen sich jeden Monat über ein gemeinsames Thema zu bloggen. Den Anfang macht die Vorgeschichte der Mitglieder, quasi eine Art Vorstellung.

Warum spiele ich Computerspiele?
Mhm...also, angefangen hat das ich glaub 1995 oder so. Damals hab ich auf  'nem Pentium mit 300 Mhz "Indiana Jones und die Suche nach Atlantis" gespielt. Hatte mich einige Stunden gekostet *hust*, danach hab ich so nach und nach 6 Jahre nur offline gezockt, nicht wirklich viel, aber über die Jahre hat es für einige Spiele (z.B. "Time Command" (kennt das noch irgendwer?), C&C 2 AR, Dune/Dune2/Dune2000, Siedler, Patrizier II) gereicht. Dann kam ich mit der Onlineabteilung in Berührung. Damals natürlich noch in Form von Brwosergames, ich denk jeder kennt Galaxy Wars (als ich das gespielt habe war es noch gut), aber angefangen hatte ich mit Empire Quest (kennt glaub ich keiner). Ja, danach folgt sowas wie ne Odyssey durch die Browsergamebranche. ich weiß schon gar nicht mehr was ich alles gespielt habe. Nur zwei Namen sind mir positiv im Kopf geblieben: Space Assault (das Spiel war mal gut gewesen, als es noch kosten los war und meine ally war auch genial) und Spacepioneer (wo ich 'ne ziemlich coole ally hatte, aber das Spiel war...na ja...). Aber wie man sieht bin ich schon länger ein Sci-Fi-Zocker. Ich hab während der Zeit auch offline gezockt, aber das ging auch in den Bereich Rollenspiel (Baldrus Gate I&II ist ja 'ne Welt über allen anderen) und Wirtschaft (Port Royale, SimCity...), weswegen der Abstecher in Sachen Sci-Fi etwas kürzer ausfiel (u.a. I-War 2 (geiles Spiel!), Freelancer, Dark Star One...). Aber so wirklich angefangen Online zu zocken habe ich erst mit Diablo II vor...öh...wann war Patch 1.09? Ich weiß glaub heute noch zu viel über das Spiel. Über 'nen bekannten aus D2 bin ich dann zu CS gekommen, als D2 langweilig wurde (besser ätzend wegen den Bottern, welche immer wieder kamen). Und damit war ich kurz darauf in 'nem Clan und noch 2 Wochen später zockte ich CSS, im Clan und einige von uns waren verdammt gut, andere, wie ich, waren mehr auf'n Spaß aus und zusammen waren wir ein gutes Team. Leider war ich auf kurz oder lang nicht der CSS-Zocker und als meine Wehrpflicht anstand bin ich "ausgestiegen", ich hatte einfach keine Zeit mehr. Als die vorbei war, war ich Leistungsmäßig zu weit vom Rest weg um weiter clanmäßig mitzocken zu können. Folglich hab ich mich langsam aber sicher von meinem Clanleuten (gruss an die Ballerbude!) entfernt und bin, ja, ich bin bei eve gelandet.

Warum Eve?
Mhm, Ja Sci-Fi ist nicht so arg viel auf'm Markt. Dazu ist Eve anders. Von den typischen 0815-MMOs hate ich genug gesehen um zu wissen nicht mein Ding, einfach weil mein Zockaufwand mir nicht ermöglichte um alle Quest in akzeptabler Zeit durch zu zocken. Ausserdem hat mich das Fantasyabteil der MMOs nicht so wirklich angemacht. Also bin ich hier gelandet. Ist glaub Grund genug, oder?

Was hast du in Eve bisher gemacht?
Missionrunning, Mission, Mission, Mission, dazu einiges an Ninjasalvaging (was sehr lustig ist), WH-Ops und ein bisschen Mining (laaangweilig). In der Reihenfolge mit absteigender Zeitaufwand. Ich bin inzwischen ins Sachen Missioning so gut das ich mir 'nen Tradeacc finanzieren und mit Loot versorgen kann. Na sobald mein Tradeacc genug Profit abwirft werde ich wohl Richtung WH oder vielt. ins 0.0 ziehen. Aber das ist Zukunft und dauert sich noch 2 Monate.

Wieso blog ich?
Mhm, ja. Also schreiben tue ich schon länger. Ich hab früher 3 Jahre oder so Foren-RPG im Bereich Star Trek und Wing Commander betrieben, das Schreiben liegt mir also irgendwie im Blut. Dazu verfolge ich Schmetters Blog seit 3 Monaten und die Idee zu bloggen hat ich schon früher, nur irgendwie hatte ich nicht so recht 'ne Ahnung worüber ich bloggen sollt. Ich finde die Ahnung war nicht ohne Grund, aber ich tue einfach das was ich schon länger gemacht habe, ich schreib einfach. Aktuell 'ne Caldari-Fitting-Guide und 'ne erste Kurzgeschichte hab ich auch mal begonnen. Eigentlich würde sich das Eve-Universum recht gut anbieten für ne größere Story, welche mir schon länger im Kopf rumschwebt, aber irgendwie wäre es doch eine eigene Welt. Na mal schauen.
Na eigentlich wollt ich den anderen da draußen erzählen was ich so feines mache, den Rest unterhalten, Beschäftigung geben beim langweiligen Minern. Und ich kann so auch ein bisschen mein Eve etwas abwechslungsreicher machen. Ich bin also nicht ganz so altruistisch wie es klingt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten